Endoskopie:

Terminvergabe von
9-12 Uhr unter

0361 654-1184

Chemotherapie

Die Chemotherapie ist neben der Operation eine sehr relevante Behandlungsmethode bei Darmkrebs. Das Erkrankungsstadium entscheidet in erster Linie darüber, bei welcher Patientin/bei welchem Patienten eine solche Therapie zur Heilung beiträgt bzw. ein weiteres Tumorwachstum verhindert werden kann. Ärzte berücksichtigen bei ihrer Entscheidung bezüglich einer Chemotherapie darüber hinaus in der Regel auch weitere Faktoren wie Aggressivität des Tumorwachstums und den Allgemeinzustand der Patientin/des Patienten.

Heutzutage gibt es oft die Möglichkeit, die Chemotherapie ambulant, also in einer dem Darmzentrum zugehörigen Krankenhausambulanz, in einer Krankenhausambulanz oder einer onkologischen Arztpraxis durchzuführen. Sie sollten sich immer bei einem erfahrenen Krebsspezialisten (Onkologen) erkundigen, sich über Vor- und Nachteile, den Ablauf und die eventuellen Nebenwirkungen der Behandlung informieren. Sie sollten verstehen können, was mit Ihnen geschieht und sich während der Chemotherapie, sowie darüber hinaus, mit Vertrauen an Ihren Arzt wenden können. Jeder Mensch ist individuell und so sind es auch die Therapiemöglichkeiten für jeden Einzelnen. Unser Darmzentrum ermöglicht es Ihnen, durch die engmaschige Zusammenarbeit mit Experten aus verschiedenen medizinischen und sozialen Bereichen, eine umfassende Aufklärung, Therapie und Begleitung.