Metastasen

Darmkrebs kann sich sowohl über die Lymphbahn als auch bei Einbruch in die Gefäße über die Blutbahn in anderen Organen ausbreiten. Diese Tochtergeschwülste (in der Fachsprache Metastasen) finden sich am häufigsten in der Leber und der Lunge.

Das Wichtigste in der erfolgreichen Behandlung dieser Geschwülste ist die frühzeitige Erkennung durch eine strukturierte Nachsorge. Wenn die Möglichkeit der kompletten chirurgischen Entfernung besteht besitzen diese Patienten eine Chance auf Heilung. Dieses konnte in den letzten Jahren sowohl durch verfeinerte Operationsmethoden als auch kombinierte Behandlungsansätze in Verbindung von Operation mit Chemotherapie weiter verbessert werden.

Wenden Sie sich vertrauensvoll an unser Zentrum, denn die Therapie von Tochtergeschwülsten sowohl in Lunge als auch in Leber ist integraler Bestandteil des Zentrums mit allen Optionen der Vor- oder Nachbehandlung analog wie beim ursächlichen Dickdarmkrebs.

Aber auch wenn eine chirurgische Therapie nicht mehr möglich ist gibt es Lichtblicke. Die Erkrankung ist dann nicht mehr heilbar und für die Betroffenen ist dies eine belastende Situation. Jedoch ist es heute mit hochwirksamen Medikamenten möglich, das Fortschreiten der Erkrankung zu stoppen oder krankheitsfreie Intervalle (Fachsprache: Remission) zu erreichen.